Saison 2012/2013

Wird es an der Zeit sein, ein neues Design zu finden, um den gesamten Spielmarkt aktiv spielen zu können? Es ist jetzt noch viel einfacher und viel mehr Situationswetten zu genießen und Ihre ausgewählten Spiele zu genießen. Wenn Sie dieses saubere kasyno poland verwenden, werden Sie erstaunt sein, wie hilfreich es zusammen mit erstaunlichen It’azines ist! Warum nur warten und einen Blick darauf werfen, was genau Sie bereits gefunden haben, einen Blick auf die best australian online casino reviews werfen und jede dieser Empfindungen für sich selbst glauben.

 

Nordsaar Baskets

  • Veranstalltungen

  • gallery

Aktuell 2007 SV Türkismühle

Linie

16. Oktober 2007 – Übergabe der ersten Bestellung  

Auftritt der B&B Inkassogesellschaft

Hören Sie auf zu warten, nehmen Sie jetzt mit casino spiele kostenlos ohne einzahlung kontinuierlichem Glück am Spiel teil und viele Siege erwarten Sie! Wer dachte, dass das Ganze mit dem Trikotbestellen, den Autogrammen und den Pappaufstellern mit echtem Döner nur dummes Geschwätz bzw. dummes Geschreibe ist, wird nun eines Besseren belehrt werden, denn am gestrigen Tage, 15. Oktober 2007, wurde die allererste Bestellung, „ORIGINAL BUHLDAWG PAPPAUFSTELLER MIT ECHTEM DÖNER”, an den stolzen Erstbesteller und Star Guard der SVT FIRE, Stefan Simon, ausgeliefert. Natürlich ließ es sich der Präsident Düsbert nicht nehmen hier mit von der Partie zu sein. Doch nun alles Stück für Stück:

Lisa

Die erste Bestellung ist schon etwas Besonderes und somit gebührt der Auslieferung auch ein besonderes Rahmenprogramm. Zu allererst wurden die bestellten Dinge, der Aufsteller und ein echter Döner ohne Schafskäse, zum Sitz des Präsidenten Düsbert gebracht. Gleichzeitig wurde hier auch für die Wahrscheinlichkeit vorgesorgt, dass der Besteller nicht in der Lage war zu zahlen, zurecht, wie sich später noch herausstellen sollte. So wurde dann schließlich noch kurzerhand die Inkasso Gesellschaft „B&B” (BIG DÜS und BUHLDAWG) engagiert um den fällig gewordenen Kaufpreis dann auch einzutreiben. Wir trafen den Mitteilhaber BIG DÜS bei seiner Lieblingsbeschäftigung an, nämlich dem Spalten von Holzstücken. Dies macht er bei Einsätzen für die Inkassogesellschaft übrigens mit den zahlungsunwilligen Schuldnern und nicht mit Holz.

holz

Nachdem sich dann der Präsident in Schale geschmissen hatte, das Inkassounternehmen die Akte besorgt und sonst alles Weitere klargemacht hatte, wurden die Autos bestiegen. „Die Autos” deshalb, da das Inkassounternehmen auch einen den Mitarbeitern ähnlichen Wagen benötigt, um den nötigen Druck auf die Gläubiger zu erhöhen und deren Zahlungsmoral wieder ins rechte Licht zu rücken. Somit fuhren alle dann zusammen zu dem Besteller.

auto

Als wir dort um die Kurve in die Straße einbogen fanden wir den Besteller, seine Frau, seinen Sohn sowie die Nachbarschaft von schräg gegenüber vor. Das Auto konnte bequem auf dem Bürgersteig geparkt werden, das B&B Auto versperrte für die Dauer der Übergabe die komplette Straße, was uns jedoch nicht weiter störte. Der überraschte Besteller war zu Tränen gerührt, zitterte vor Freude am ganzen Körper und nahm schließlich den geilen Aufsteller und seinen echten Döner in Empfang. Der Düsbert und der BUHLDAWG (BEAUFTRAGTER FÜR FANBETREUUNG, UNTERHALTUNG UND MITTEILHABER DER B&B INKASSOGESELLSCHAFT) überreichten schließlich die Fanartikel.

Nachdem Stefan Simon die ganzen Artikel erhalten hatte, führte er mehrere Freudentänze auf und verriet uns im Exklusiv-Interview, dass er den Aufsteller auf dem Klo platzieren wolle, da der Döner ja schließlich auch irgendwann wieder dorthinein müsse.

freudentanz

Jedoch kam es dann zur Zahlung. Der BUHLDAWG wechselte die Rolle vom Beauftragten für Fanbetreuung zum Inkassoschläger und bildete zusammen mit BIG DÜS die B&B Inkassogesellschaft. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass die B&B demnächst auch auf dieser Seite werben und auch einmal einen Ausflug ins Wrestling unternehmen werden. Wir forderten somit den Schuldner zur Zahlung von 303,50€ auf, zitierten aus der Schuldnerakte, legten Kopien der Bestellung und der Bestellbestätigung vor und verlasen SMS die eindeutig bewiesen, dass der Schuldner die bestellten Waren auch tatsächlich haben wollte. Als er sich dann weigerte zu zahlen begannen wir mit der Bearbeitung des Schuldners. BIG DÜS setzte den allseits bekannten und unbeliebten „HEAVY HOT PRESSER” (Schwitzkasten) an und der BUHLDAWG versuchte mit „HEAD NUTS” (Kopfnüssen) jeden Cent aus dem Schuldner herauszuprügeln. Aus Beweisgründen fotografierte der Präsident die für den Schuldner schmerzhafte und für uns beide, B&B, lustige Prozedur, damit man uns später keinen Strick aus dem Ganzen drehen kann, von wegen wir hätten ihn zu hart angepackt.

kopfnuss

Schließlich hatte der Präsident ein Einsehen und pfiff uns zurück, da es ja schließlich ein Vereinsmitglied und auch der Erstbesteller war. Wir gratulierten schließlich nochmals zu der gelungenen Erstbestellung, kehrten in unsere Fahrzeuge zurück (Düsbert Limousine, B&B Monstertraktor) und fuhren zurück zur Fan- und Einsatzzentrale.

 

Kommentar des Bestellers:

Nachdem mich gestern das Inkasso Trio Düs/Uhl (Beauftragter für Fanbetreuung und Unterhaltung) und Düsbert besucht haben um meine bereits bezahlten Buhldawg Pappaufsteller fürs Klo zu überreichen (inkl. einem lauwarmen Döner, der sehr lecker war), möchte ich mich auf diesem Wege dafür bedanken. Mein behandelnder Arzt sagte mir, die Chancen jemals wieder Basketball spielen zu können (ja ich konnte das Mal!!) stehen gar nicht so schlecht.” Stefan „THE BUHLDAWG PAPPAUFSTELLER BESTELLER” Simon.

↑ nach oben

Linie

15. Oktober 2007 – Trainingscamp  

SVT FIRE Ereignisse während der Pause

Der Herbst hat nun endgültig Einzug gehalten. Es ist superkalt draußen, die Blätter liegen auf dem Boden und kündigen den Winter an. Das alles spielte sich in der ersten „Pausenwoche” der SVT FIRE ab. Wer fragt „Wieso?” bekommt prompt die Antwort geliefert! Die Trainings-, und Spielpause der SVT FIRE ist schuld an dieser Tatsache, da es keine HITZE und kein FEUER mehr in der Halle gibt, die in die gesamte Umwelt hinausstrahlen können. Doch dies wird sich ab nächste Woche wieder ändern, denn die Herbstferien sind dann zu Ende, das Training beginnt wieder und somit kommt auch wieder die HITZE in die Halle zurück und der Winter wird heiß!!!

Doch auch während den Ferien hat sich Einiges getan! Der BUHLDAWG (Beauftragter für Fanbetreuung und Unterhaltung) führt seit dem 08. Oktober 2007 eine Werbetour an einer Elitehochschule in Rheinland-Pfalz, „UCB Birkenfeld”, durch, spricht mit den dort ansässigen Studenten und Professoren und bringt so auch die SVT FIRE ins Ausland.

Matze Geiß hat bereits nach der Niederlage gegen St. Wendel angekündigt, dass er in der Pause zum „Vieh” mutieren will. Dies soll durch hartes Training erreicht werden. Sehen Sie demnächst auf DVD, natürlich nur hier zu bestellen, „THE BOOT CAMP OF MATZE GEIß – CRUSH, KILL & DESTROY.” Matze Geiß zeigt hier eindrucksvoll, dass man nicht viel braucht, um Aggressivität optimal zu trainieren und zu fördern. Seien Sie vor Ihrem Fernseher dabei, wenn Matze Rapmusik auflegt, sich dann mit dem neuseeländischen Kriegstanz hochpuscht und schließlich dann als Höhepunkt die Bude auseinander nimmt. Schlagen auch Sie zu (damit ist der Kauf der DVD gemeint) und sichern Sie sich diese einmalige limitierte Auflage!

Auch Ben Mildau, der Schöpfer dieser Seite, „missioniert” für die SVT FIRE und tut dies bei „Saarstahl”. Man sieht also, dass wir nicht untätig in der Pause waren!

Die Liga ist hart, das wissen wir alle, und so ist es auch nicht verwunderlich, wenn eine Mannschaft dem Druck nicht gewachsen ist. Die Fanzentrale erreicht gerade eben eine Mail, dass die Mannschaft Bous III zurückgezogen hat und somit als erster Absteiger der Liga feststeht. Das ist hart aber so ist es nun einmal, wenn man in einer der härtesten Ligen der Basketballwelt sein Brot verdient!

Bleiben Sie uns treu, der BUHLDAWG hält alle weiter auf dem Laufenden und ab nächster Woche Dienstag wird es wieder wärmer werden in Türkismühle, in der Umgebung, auf der ganzen Welt, denn die SVT FIRE ARE BACK IN TRAINING!

↑ nach oben

Linie

03. Oktober 2007 – Spielbericht  

SVT Fire gegen Ensdorf DOGS

Am gestrigen Tage, 02. Oktober 2007 spielten die SVT Fire gegen die Ensdorf DOGS im heimischen Territorium der SVT Fire. Wir möchten uns für das zahlreiche Erscheinen der Zuschauer bedanken und uns auch gleichzeitig bei denjenigen entschuldigen, die leider aufgrund der ausverkauften und überfüllten Halle (es waren ganze sieben Zuschauer anwesend) das Spiel nicht ansehen konnten und den Heimweg antreten mussten.

Das Spiel begann über eine Stunde später dies deshalb, da beide Mannschaften in der Liga sehr begehrt sind und so dauerte die Präsentation für die Fans ein wenig länger als sonst. Doch die Fans hatten nicht umsonst den weiten Weg gemacht und etwas Zeit mitgebracht, denn einige Spieler ließen tiefe Einblicke in ihre Vorbereitung zu und zeigten Spektakuläres. So konnte man z.B. Matze Geiß (Mentor von Ron Artest) dabei zusehen, wie er sich mit harter und brutaler Rap Musik auf die höchste Aggressionsstufe katapultierte oder man verfolgte die krachenden und ausgefeilten Dunkings des Rookies der SVT Fire Oliver Kiderle. Wer mehr auf präzise Schüsse fixiert ist, konnte Tim „Cheesy Donut” Kelly bei seinen Wurfeinlagen beobachten, die er jenseits der Auslinie und hinter dem Brett zum Besten gab.

Doch auch für hochbegabte Leute hat die SVT Fire immer etwas zu bieten. So stand gestern der Präsident Düsbert zur Verfügung um einen Crash Kurs im Bereich Börsenmarketing zu geben. Hierzu hatte er seinen Ordner mit vielen Unterlagen dabei und demonstrierte eindrucksvoll die Multi-Tasking-Fähigkeit eines Mannes indem er beim Durchsehen und Kalkulieren der Unterlagen ohne Unterlass das Mobiltelefon benutzte, um immer auf dem Laufenden zu sein. Auch von dieser Performance waren die Leute begeistert!

Als das Spiel dann endlich anfing, legten die FIRE mit einem schnellen und temporeichen Start ordentlich vor und so konnte eine 10-Punkte-Führung gegen die DOGS aus Ensdorf erreicht werden. Problematisch war das Koordinieren der Defensive, da die Fans so laut riefen, dass ein einwandfreies Verständigen unter den einzelnen Spielern nicht mehr möglich war. Die Fans bekamen schnellen, nervenaufreibenden und hammergeilen Basketball zu sehen auch wenn die FIRE im letzten Viertel etwas einbrachen und es zum Schluss ziemlich knapp wurde. Das Spiel endete 61:58 für die SVT FIRE die somit weiterhin ungeschlagen sind und am 03. Oktober 2007 gegen Friedrichsthal antreten werden. Auch hierbei handelt es sich um ein Heimspiel. Hierbei gelten dieselben Regeln wie beim Spiel gegen die TUS DOGS.

Auch in der Halbzeit wurde den Fans viel geboten. So war zum ersten Mal unsere Cheerleaderin Eva live und in Aktion zu sehen, wie sie das staunende und begeisterte Publikum mit ihrer Tanzeinlage „Fergie” begeisterte. Abschließend ist zu sagen, dass die TUS DOGS sehr harte, aber faire und angenehme Gegner waren, wie wir dies bereits aus vorherigen Spielen kannten und wissen. Aufgrund dieses Umstandes wurde der Abend dann mit einem Umtrunk beider Mannschaften in der Arena des SVT beendet.

Natürlich verweisen wir zum Schluss auf unseren Shop in dem sie jedes Spiel auf DVD zum Preis von 40,00€ nachbestellen können. Für kulinarisch interessierte Fans halten wir auch folgende DVD und Buch mit dem Titel: „SVT FIRE, Pizza HUT und Cheesy Crust” zum Preis von 59, 00€ bereit. Bestellungen sind bei Ben Mildau unter dessen E-Mail einzureichen. Sie erhalten dann umgehend eine Bestellbestätigung.

Tobias Uhl (Beauftragter für Fanbetreuung und Unterhaltung)

↑ nach oben

Linie

06. September 2007 – Interview mit L. Faust, Trikotbestellerin  

Ein Bericht von Tobias BUHLDAWG Uhl, Fanbeauftragter

Es ist der Morgen des 06. September 2007. Zwar scheint die Sonne, doch es ist kalt draußen. Jedoch wird es für eine Person demnächst richtig heiß werden, nämlich dann, wenn sie sich das geile Trikot der SVT-Fire überstreifen darf. Die Rede ist von der ersten Trikotbestellerin und Sekretärin der B&B Inkasso Gesellschaft Liesa Faust. Liesa Faust erscheint pünktlich um 9.00 Uhr, mit roten Backen und total aufgeregt vor Freude. Der große Moment ist da!

UHL: Guten Morgen Liesa, konntest du gut schlafen vor dem großen Interview?

Lisa: Nein, da ich viel zu aufgeregt war.

UHL: Wie geht es dir, bist du aufgeregt?

Lisa: Ja natürlich bin ich das, denn so was passiert einem ja nicht alle Tage.

UHL: Wie bist du auf die „SVT FIRE” aufmerksam geworden?

Lisa: Durch den Beauftragen für Fanbetreuung, Unterhaltung und Teilhaber der B&B Inkassogesellschaft Tobias BUHLDAWG Uhl.

UHL: Hättest du gedacht, dass dein Traum, ein Trikot dieser Mannschaft zu besitzen, jemals in Erfüllung gehen würde?

Lisa: Ehrlich gesagt hätte ich das nie für möglich gehalten.

UHL: Du hattest ja bereits erwähnt, dass dein Trikot einen Platz in deinem Bett für deine feuchten Nächte einnehmen soll, kannst du das genauer erklären?

Lisa: Das Trikot symbolisiert ja die „harten Jungs” der „SVT FIRE” und welche Frau möchte nicht mit so viel heißen Jungs, heiße Nächte verbringen.

UHL: Gibt es einen Favoriten unter den Spielern der SVT. Wenn ja, wen, warum?

Lisa: Ja, die habe ich. Zum einen André Lorleberg und zum anderen Markus Düsterheft. Die Beiden spiegeln für mich die absolute Männlichkeit wieder.

UHL: Ein anderer Punkt. Du bist ja auch Sekretärin für die B&B Inkassogesellschaft. Beschreib doch mal die Atmosphäre dort.

Lisa: Ich habe ein prima Verhältnis zu meinen Chefs. Wir besitzen die gleichen Interessen, so gehen wir öfters mal abends einen in die Kneipe zechen.

UHL: Hättest du je gedacht, dass du dort arbeiten könntest?

Lisa: Nein hätte ich nicht, man findet nicht alle Tage einen Laden, in dem mittags mal ungestört eine Flasche Wein trinken kann und die Chefs das auch noch für gut heißen, denn zufriedene Mitarbeiter sind ja gut fürs Geschäft.

 

Dieses Interview wurde durchgeführt von Tobias Uhl, dem Beauftragten für Fanbetreuung, Unterhaltung und Teilhaber der B&B Inkassogesellschaft.

↑ nach oben